Anmelden
DE

Vorstandsmitglied Kai Scholze (re.), sein Stellvertreter Peter Heckl (li.) und Teamleiterin Annette Hecht (Mitte) mit den
Gründerpreisgewinnern 2016. (Foto: Ebinger)

Gründerpreis Esslingen-Nürtingen:
Die Gewinner des Wettbewerbs 2016

Mit beeindruckender Regelmäßigkeit landen  Start-up-Unternehmen, die vom Existenzgründungsteam der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen beraten werden, beim Gründerpreis Baden-Württemberg  der Sparkassen-Finanzgruppe unter den Bestplatzierten.

Gewinner des Gründerpreises Esslingen-Nürtingen 2016  und Viertplatzierter beim Gründerpreis Baden-Württemberg 2016 ist der aus Dettingen unter Teck stammende Christian Blankenhorn mit seinem  Unternehmen "Phoenix Training". Blankenhorn und sein Team planen und  organisieren Personal- und Persönlichkeitsentwicklungs­möglichkeiten ebenso wie Organisationsentwicklungsmaßnahmen.

Den zweiten Platz belegt die "LaserTeck GmbH" aus Kirchheim mit Patrick Kromer als Unternehmensgründer. LaserTeck nutzt die Technologie des Laserstrahlschmelzens, um metallische Bauteile herzustellen.

In diesem Jahr wurde der dritte Platz zweimal vergeben: einmal an die "BAV-Ingenieure GmbH" aus Neuhausen mit den Gründern Dirk Grüttjen, Georg Tschacher und Robin Inscher. Die BAV-Ingenieure bieten ein umfassendes Paket an verschiedenen Beratungsleistungen in den drei Bereichen Brandschutz, Arbeitsschutz und Veranstaltungssicherheit. Ebenfalls ein dritter Platz ging an das Pflegeunternehmen "Lavendula" in Reichenbach mit Gründerin Anke Falke.

Die Kreissparkasse gratuliert den Preisträgern herzlich und wünscht ihnen eine weiterhin erfolgreiche Unternehmerlaufbahn.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Veranstaltung Geistesblitze 2016 statt. Sehen Sie hier einen Video-Rückblick.

Haben Sie auch eine zündende Geschäftsidee und einen schlüssigen Businessplan? Dann machen Sie doch mit beim Gründerpreis 2017.

Cookie Branding
i